Investitionen

Topsite > Investitionen

Das Rostower Gebiet hat eine Reihe von Wettbewerbsvorteilen, die den Hintergrund für die Heranziehung von Investitionen und für die erfolgreiche nachhaltige Entwicklung schaffen.

Die wichtigsten von ihnen sind:

  • Interessante geografische Lage, die dem Gebiet die Benennung der „Toren“ Russlands nach die Länder des Schwarzmeerraums, Mittelmeeresraums und Kaspischen Raums garantiert;
  • das wichtigste geopolitische Bedeutung des Gebietes für Russland;
  • die entwickelnde Transportinfrastruktur, die von den Hauptbahnlinie  und Kraftfahrbahnen der föderalen Bedeutung, von den Meer- und Innenhafen, von dem internationalen Flughafen in Rostow am Don vertreten ist;
  •  das hohe Naturpotential (mild-kontinentales Klima, 65% der Bodenressourcen bildet Schwarzboden);
  •  hochentwickelte Industrie und hauptsächlich das maschinenherstellende Komplex;
  • die reiche Rohstoffbasis für die Verarbeitungsindustrie;
  • die große Palette der Mineralrohstoffressourcen;
  • das Aufkommen der hochqualifizierten und aktiven Arbeitskraft;
  • dynamisch bildende Infrastruktur der Marktinstitutionen (Banken, Versicherungs- und Investitionsgesellschaften, Leasinggesellschaft und andere);
  • die Anwesenheit der rechtlichen Rahmenbedingungen, die die Investitionsattraktivität des Gebiets garantiert;
  • der hohe Käufernachfrage;
  • die stabile sozial-politische Situation.

Die Investitionspolitik des Gebiets wird gemäß der Strategie der sozial-ökonomischen Entwicklung bis 2020. Jahres, der Strategie der Heranziehung von Investitionen des Rostower Gebiets, sondern auch des regionalen langfristigen Zielprogramm „Die Bildung der günstigen Bedingungen für die Heranziehung von Investitionen in das Rostower Gebiet für Jahren 2012-2015“ gebildet.

Das Rostower Gebiet hat in der ersten Reihe der Subjekte der Russischen Föderation ein Gebietsgesetz „Über die Unterstützung der Investitionstätigkeit auf dem Territorium des Rostower Gebiets“ am Anfang 1998 angenommen. Die Annahme dieses Gesetzes hat den Anfang der Bildung der gesetzgebenden Basis der Region gemacht, die auf die Bildung des günstigen Milieus für die Entwicklung der konkurrenzfähigen Unternehmerschaft, die auf die harte Forderungen des Weltmarktes, die Befestigung der finanziellen Lage der realen Wirtschaftssektor bei der gleichzeitigen Besorgung des Budgetsystems mit der stabilen Einnahmequellen, gerichtet ist.

In dem Gebiet ist die Investitionsgesetzgebung in Kraft, die eine Reihe von Präferenzen für die potentialen Investoren präsumiert. Die Basis der Investitionsgesetzgebung des Gebiets bilden Folgende Dokumente:

  • das Gebietsgesetz „Über die Investitionen in dem Rostower Gebiet“ von 01.10.2014 № 151-ZS;
  • das Gebietsgesetz „Über die Ausreichung der staatlichen Garantien des Rostower Gebiets“ von 02.07.2008 № 35-ZS;
  • das Gebietsgesetz „Über die Grundsätzen der öffentlich -privaten Partnerschaft“ von 22.07.2010 № 448-ZS;
  • Verordnung der Regierung des Rostower Gebiets „Über die Reihenfolge der Erweisung von der staatlichen Unterstützung der Investitionstätigkeit der Organisationen aus dem Gebietsbudgets“ von 22.03.2012 № 218;
  • Verordnung der Regierung des Rostower Gebiets von 13.12.2012 № 1073 „Über die Reihenfolge der Teilnahme der Partner der öffentlich-privaten Partnerschaft an der Realisation des Investitionsprojekts auf dem Territorium des Rostower Gebiets“.

Die aktuellsten Richtungen der Unterstützung der Investitionstätigkeit für die Investoren sind:

  1. Erweis einer Vergünstigung in der Gewinnsteuer und Eigentum der Organisationen.
  2. Erweis der Zuschüsse mit dem Ziel des Teilersatzes von Aufwendungen in dem Schuldendienst der kommerziellen Banken.
  3. Die Realisation der Investitionsprojekte aufgrund der öffentlich-privaten Partnerschaft.

Zu Grunde der Bildung der gesetzgebenden Basis in der Investitionssphäre liegen die Prinzipien der absoluten Entsprechung der regionalen Gesetzgebung dem russischen.  Das macht die Konsolidierung des Budgetmittels  aller Ebenen für die Lösung den wichtigsten, vorrangigen Zielen der regionalen und föderalen Bedeutungen möglich.

Die ausländischen Investitionen haben auf dem Territorium des Gebiets einen vollen und absoluten rechtlichen Schutz. Die ausländischen Investoren können das Kapital in alle Bereiche der Ökonomik anlegen, in allen Arten der Tätigkeit tätig sein, exkl. die Bereiche und Herstellen, Arten der Tätigkeit und der Territorien des Gebiets, auf deren Investition Einschränkungen eingeführt werden, die von der Gesetzgebung der Russischen Föderation festgestellt sind.

ArrowTop